Story

Gipfel­treffen

Berufs­bekleidung in der Schweiz

Warn­schutz­kleidung im ganz besonderen Einsatz: Im Hochgebirge in der Schweiz auf dem Aletsch­gletscher, im Lauter­brunner Tal und auf dem Sustenhorn!

Viele Arbeiten in den Alpen werden per Hubschrauber erledigt:

Baumaterial wird transportiert, Strom­leitungen gezogen, Funkmasten aufgebaut, Wissenschaftler auf Gipfel geflogen, sogar Beton wird an Stellen, die kein LKW erreichen kann, vom Heli aus gegossen …. 

Diese Arbeitssituationen wollten wir nachstellen. Ganz extreme Situationen können wir natürlich nicht inszenieren oder begleiten: Die Risiken sind zu groß und die großen Höhen beschränken die Traglasten der Maschinen. Leider ...

Wie organisiert man so ein Shooting?

Wie bekommt man all die Models und das Team an entlegene Plätze in Hochgebirge? Der begrenzten Transport­möglichkeit wegen sind wir beim Casting einen besonderen Weg gegangen: Wir haben direkt in Helikopter-Airlines gecastet und im Lauter­brunner Tal schließlich auch einen geeigneten Piloten und Copiloten gefunden! Thomas und Beni waren klasse! Danke nochmal an die beiden.

Die Bedingungen im Hochgebirge sind naturgemäß extrem: Auf dem Gletscher drohten Gletscher­spalten und in der dünnen Luft auf dem Sustenhorn in 3500 Metern Höhe wurden schon kleine Anstrengungen zur Konditions­übung. Die Flugzeiten waren sehr eingeschränkt - sowohl auf die Natur als auch auf Urlauber musste Rücksicht genommen werden.

Unsere Locations hatten wir im Vorfeld grob festgelegt - konkret entschieden haben wir sie dann während des Shootings aus der Luft. Toll, daran könnte ich mich gewöhnen!