Höchste Eisenbahn

Schiena ;-)

Story

Wenn es um China geht, spricht man oft von einem Land der Superlative. Der Eisenbahn­verkehr des bevölkerungs­reichsten Staates der Erde bildet da keine Ausnahme:

Viel

Jährlich rund 2,4 Milliarden Passagiere, die zusammen­genommen etwa 1,2 Billionen Kilometer fahren. Und 3,8 Milliarden Tonnen Fracht, die oft parallel auf denselben Strecken bewegt werden. Während der Feiertags­periode Chunyun, wenn sich die größte jährlich wieder­kehrende Migrations­bewegung der Welt ereignet, steigert sich die Zahl der Reisenden enorm: 2014 etwa fuhren während Chunyun täglich rund 3,9 Millionen Passagiere mit der Bahn – im restlichen Jahr sind es „nur“ durch­schnittlich 2,4 Millionen pro Tag.

Schnell und weit

127 000 km umfasst das Strecken­netz insgesamt. Davon sind mehr als 25 000 km für Hochgeschwindigkeits­züge ausgebaut, die wichtige Städte mit bis zu 350 km/h verbinden. Das macht bereits jetzt einen Anteil von zwei Dritteln der weltweiten Hochgeschwindigkeits­strecken aus. Aber China will mehr: Langfristig sollen 45 000 km für Hochgeschwindigkeits­züge zur Verfügung stehen. Oder gleich noch eine Nummer größer? Derzeit werden neuartige Magnet­schwebe­bahnen getestet, die 1 000 km/h erreichen...

Bald

Der Auftraggeber Arcadis wollte ein anstehendes Großprojekt – den Ausbau der Hochgeschwindigkeits-Strecke von Guangzhou nach Beijing – in seinem Annual Report präsentieren. Da die Arbeiten noch nicht begonnen hatten, dokumentierte ich einen Abschnitt der Strecke in ihrem alten Zustand.